App zum Lesen von Whatsapp-Nachrichten

Trotz aller Konkurrenz in der Welt des Instant Messaging ist WhatsApp nach wie vor die Lösung der Wahl für so viele Menschen (auch wenn Telegram sich an seine Fersen heftet), so sehr, dass es auch in der geschäftlichen und bürokratischen Kommunikation eingesetzt wird.

Angesichts der weiten Verbreitung dieses Kommunikationssystems ist es nicht verwunderlich, dass immer mehr Menschen nach einer Möglichkeit suchen, die WhatsApp-Nachrichten einer anderen Person zu lesen.

In dieser Hinsicht ist die grüne Applikation eine Mine für die innersten Geheimnisse eines Menschen. Was auf WhatsApp gesagt wird, bleibt auf WhatsApp… oder doch nicht?

In dem heutigen ausführlichen Artikel werden wir uns die Umstände ansehen, in denen es legitim ist, sich zu fragen, wie man Nachrichten auf WhatsApp ausspionieren kann und welche Methoden uns zur Verfügung stehen, von denen, die Wunder versprechen, aber die Erwartungen nicht erfüllen, bis zu den Lösungen, die tatsächlich effektiv sind.

Wir kommen dann zu der Frage, wie richtig eine solche Praxis ist, aber nicht bevor wir uns ausführlich mit dem Thema beschäftigt haben.

whatsappspion
Inhaltsverzeichnis
  1. Warum WhatsApp-Konversationen lesen?
  2. Wie kann man WhatsApp-Nachrichten mit WhatsApp Web ausspionieren?
  3. Wie kann man WhatsApp-Nachrichten mit Wi-Fi Sniffing ausspionieren?
  4. Wie kann man WhatsApp-Nachrichten mit mSpy ausspionieren?
  5. Sollte ich WhatsApp-Nachrichten ausspionieren?
  6. Schützen Sie sich vor Spionage auf WhatsApp
  7. Zum Schluss

Warum WhatsApp-Konversationen lesen?

Es kann verschiedene Gründe geben, warum sich eine Person für die Unterhaltungen anderer Menschen auf WhatsApp interessiert: Neugier ist sicherlich eine sehr starke Motivation und gehört seit Anbeginn der Zeit zum Menschsein.

Manchmal ist es aber nicht nur die Neugier, die uns antreibt, sondern eher negative Gefühle: Angst, Sorge, Zweifel und Misstrauen sind Aspekte, die uns dazu bringen, uns für private Gespräche zu interessieren. Tatsächlich sind diese Gefühle allen Kategorien von Benutzern gemein, die nach einer Möglichkeit suchen, WhatsApp-Nachrichten ohne das Telefon des Opfers auszuspionieren.

Während einige dieser Umstände offensichtlich und alltäglich erscheinen, werden wir in anderen Fällen überrascht sein, wer von den Menschen um uns herum unsere Online-Privatsphäre verletzen könnte.

Im nächsten Teil dieses Artikels werden wir uns die häufigsten Fälle ansehen, in denen eine Person über eine Möglichkeit zum Lesen von WhatsApp nachdenkt.

Sonderangebot zum Kauf der besten Tracking-App!
Sie können immer auswählen, welche Art von Gerät Sie mit der mSpy-App verfolgen möchten.

Wie lesen wir die WhatsApp-Nachrichten unserer Kinder?

Hier beginnen wir mit dem typischsten Fall, einem klaren Fall von Eltern, die versuchen, sich in die Angelegenheiten ihrer Kinder einzumischen… oder nicht? Sicherlich ist das Ausspionieren von privaten Gesprächen eines Kindes nicht der beste Weg, um eine gesunde und offene Beziehung zu ihm zu haben, aber sehr oft scheint dies unsere einzige Option zu sein.

Besonders wenn ein großer Altersunterschied zwischen Eltern und Kindern besteht, kann es passieren, dass die Kommunikation zwischen ihnen nicht die beste ist. Sehr oft bleibt der Dialog dabei stehen: „Wie war die Schule heute?“ „Gut.“.

Es ist klar, dass der Alltag unseres Kindes in dieser Anlage verkörpert ist: die ersten Enttäuschungen in der Liebe, Probleme in der Schule, Streit mit Freunden und vieles mehr.

Wenn unser Sohn oder unsere Tochter nicht mit uns über seine oder ihre Normalität spricht, wie können wir dann erwarten, dass er oder sie sich anders verhält, wenn Dinge gefährlich oder peinlich werden?

Man muss nur die Nachrichten einschalten, um immer mehr Berichte über Kinder zu sehen, die gefährlichen Spielen und grausamen Herausforderungen zum Opfer fallen, und was jedes Mal erschreckend ist, ist die völlige Verwirrung der Eltern zu sehen, die nichts bemerkt hatten, bis es zu spät war.

Die Entscheidung für eine Lösung, die es uns erlaubt, ihnen bei möglichen Gefahren über die Schulter zu schauen, ist also gar nicht so abwegig, wenn man bedenkt, wie hoch der Preis ist.

WhatsApp

Wie spionieren Sie die WhatsApp-Nachrichten Ihres Partners aus?

Hier ist leider ein weiterer sehr häufiger Fall. Wenn die Kommunikation zwischen Eltern und Kindern nicht die beste ist, bedeutet das nicht zwangsläufig, dass in einem Paar eine bessere Atmosphäre herrscht.

Zwischen Partnern, die eher introvertiert sind und ihren Alltag nicht teilen, ist das größte und meist gefürchtete Risiko immer eines: möglicher Verrat.

Das Szenario, das sich vor unseren Augen abspielt, ist immer dasselbe: Unser Partner wird schüchterner, verbringt viel mehr Zeit außer Haus mit tausend verschiedenen Ausreden, ist ständig am Telefon und wird schützend, wenn Sie versuchen, ihn oder sie zu berühren, und viele andere Dinge.

In einem Paar gibt es eine natürliche Tendenz, sich im Laufe der Zeit zu verändern, aber wenn diese Veränderung besonders plötzlich auftritt, besteht die Gefahr, dass es eine andere Person gibt, die ihre Aufmerksamkeit auf sich zieht.

Und das ist definitiv kein Thema, das man in einem Gespräch ruhig angehen kann, denn es könnte absolut verheerende Folgen für Ihre Beziehung haben.

Hier ist es also immer leichter, ein bisschen Spionage zwischen Mann und Frau zu finden.

Wie kann man WhatsApp von anderen Kollegen lesen?

Vorsicht: Auch am Arbeitsplatz sind Sie nicht vor möglichen Neugierigen sicher. Im Gegensatz zu dem, was Sie vielleicht denken, ist es nicht ungewöhnlich, dass Arbeitgeber einen Blick auf unsere Chats werfen.

Tun sie es aus einem ungesunden Gefühl der Neugierde heraus? Nein, in der Tat wird es oft gerade zum Schutz des Unternehmens gemacht, wenn Mitarbeiter Firmengeräte verwenden.

Diese Telefone sind für die Arbeit gedacht und eine unsachgemäße Verwendung könnte die Schuld auf das Unternehmen selbst schieben, weshalb es Online-Lösungen gibt, die sich auf diese Art von Benutzern spezialisiert haben.

Es gibt natürlich auch andere Fälle, wir könnten auch über einen Kerl sprechen, der einfach nur einen Blick auf die WhatsApp des Mädchens werfen will, das er mag, um zu sehen, ob sie mit ihren Freunden über ihn spricht oder tausend andere verschiedene Gründe, aber da die einzige Möglichkeit, tatsächlich Zugang zu einem anderen Telefon zu haben, darin besteht, für ein spezielles Programm zu bezahlen, werden viele dieser Situationen nie realisiert.

Bevor wir über diese spezielle Methode sprechen, schauen wir uns kurz andere Methoden an, die man online finden kann, die aber nicht wirklich funktionieren oder eine extrem eingeschränkte Funktionalität haben.

Sonderangebot zum Kauf der besten Tracking-App!
Sie können immer auswählen, welche Art von Gerät Sie mit der mSpy-App verfolgen möchten.

Wie kann man WhatsApp-Nachrichten mit WhatsApp Web ausspionieren?

Eine der am meisten empfohlenen Methoden in ihrer Einfachheit ist die Nutzung der WhatsApp Web-Funktion. Falls Sie es noch nicht wussten: WhatsApp ermöglicht es Ihnen, mit Ihren Kontakten direkt im Browser eines Computers zu chatten.

Alles, was Sie tun müssen, ist auf die entsprechende Seite zu gehen, den QR-Code über Ihre WhatsApp-App auf Ihrem Telefon zu scannen und von da an können Sie das Spiel sowohl auf Ihrem Telefon als auch auf Ihrem Computer sehen.

Die Idee (vor allem, wenn wir eine Person ausspionieren wollen, die bei uns wohnt), unter dem Vorwand eines Telefonanrufs zum Telefon zu greifen und dieses System schnell zu aktivieren, scheint also einfach, ist aber offensichtlich nicht so funktional.

Erstens neigt WhatsApp Web dazu, Benachrichtigungen an die App auf dem Telefon zu senden, dass die Verbindung auf dem Computer noch offen ist (was irgendwie den Zweck der Geheimhaltung zunichte macht), und außerdem neigt die Verbindung dazu, unterbrochen zu werden, wenn sich das Telefon zu weit von dem Computer entfernt, an dem es angemeldet ist.

Sobald diese Option verworfen wurde, gehen wir zur nächsten über.

WhatsApp

Wie kann man WhatsApp-Nachrichten mit Wi-Fi Sniffing ausspionieren?

Eine weitere Methode, die an TV-Show-Hacking erinnert, ist Wi-Fi Sniffing. Dabei wird ein Programm verwendet, das die Unbeständigkeit der über das Wi-Fi-Netzwerk gesendeten Daten ausnutzt, um zu sehen, was ein Mobiltelefon sendet und was es empfängt.

Abgesehen davon, dass digitale Pakete etwas komplexer abzufangen sind und es nicht so ist, als würde man versuchen, einen Schmetterling mit einem Netz zu fangen, ist diese Methode noch trügerischer aufgrund der einfachen Tatsache, dass WhatsApp seit 2016 eine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung integriert hat.

Was bedeutet das? Einfach ausgedrückt ist es so, als ob die Daten (Nachrichten, Fotos und Videos), die Sie mit WhatsApp versenden, in einem Tresor eingeschlossen werden, bevor Sie das Telefon überhaupt verlassen. Sobald es zum Zielgerät „fliegt“ (das einzige, das den Schlüssel zum Öffnen dieses Safes hat), ist es sinnlos, zu versuchen, es abzufangen, da wir es sowieso nicht lesen können.

Im Allgemeinen ist es eine gute Idee, von jedem Online-System abzuraten, das Ihnen phänomenale Ergebnisse verspricht, ohne etwas dafür zu geben: Sehr oft können die auf diese Weise heruntergeladenen Programme uns Malware und Spyware aussetzen.

Zum Schaden kommt noch der Spott hinzu: Wir werden nicht nur niemanden mehr ausspionieren können, sondern werden selbst ausspioniert!

Wie kann man WhatsApp-Nachrichten mit mSpy ausspionieren?

Damit kommen wir zum Kern der Sache: Die einzigen Methoden, die tatsächlich funktionieren (weil sie ausprobiert wurden), sind sogenannte Spionage-Apps. Dabei handelt es sich um Anwendungen, die auf dem Gerät, das wir ausspionieren wollen, installiert werden müssen, um nahezu uneingeschränkten Zugriff auf dessen Unterhaltungen zu erhalten (also nicht nur WhatsApp, sondern auch andere Messaging-Systeme).

Der Prozess, der zum Einsatz dieser Systeme führt, ist schnell erklärt:

●  Auswahl der Funktionen, die wir während unserer Spionagetätigkeit anwenden wollen.

●  Auswahl des Betriebssystems des Telefons, das wir steuern wollen (Android oder iOS).

●  Kauf des gewählten Pakets.

●  Zugriff auf das Zielgerät und Installation der Anwendung.

●  Fernsteuerung.

●  Auf diese Weise reicht es eigentlich aus, für ein paar Minuten auf das Telefon zuzugreifen, auf dem sich die Nachrichten befinden, die wir ausspionieren wollen. Während dieser Zeit installieren wir die Spionage-App und können dann jederzeit mit unserem Computer aus der Ferne auf sie zugreifen.

Es ist wichtig anzumerken, dass das Lesen von WhatsApp-Nachrichten nur eine von Dutzenden von Funktionen ist, die in mSpy eingebaut sind, da es sich um eine App handelt, die praktisch die vollständige Kontrolle über das betreffende Telefon ermöglicht, aber um beim Thema des Artikels zu bleiben, haben wir nur über diesen Aspekt gesprochen.

Sonderangebot zum Kauf der besten Tracking-App!
Sie können immer auswählen, welche Art von Gerät Sie mit der mSpy-App verfolgen möchten.

Sollte ich WhatsApp-Nachrichten ausspionieren?

Mit dieser Frage betreten wir offensichtlich eine jener Grauzonen sowohl der Moral als auch der Legalität. Im ersten Fall sollten wir natürlich die Privatsphäre einer Person, insbesondere einer geliebten Person, respektieren, indem wir nicht hingehen und Dinge lesen, die er oder sie uns nicht aktiv zeigen wollte.

Manchmal geschieht diese Kontrolle jedoch (wie wir bereits gesehen haben), um die Sicherheit der betreffenden Person zu schützen oder um unsere Beziehung zu ihr zu wahren. Daher kann nur der einzelne Benutzer entscheiden, ob die Verwendung einer Spionageanwendung (auch für einen kurzen Zeitraum) richtig ist oder nicht. Ob der Zweck also die Mittel heiligt.

Aus rein rechtlicher Sicht können wir in einem solchen Artikel nicht die Rolle des Rechtsberaters spielen. Es gibt sicherlich Grauzonen, obwohl das Gesetz sehr klar darüber spricht, wie man mit der Bedeutung der Privatsphäre umgehen sollte.

Wenn Sie planen, die Nachrichten von jemandem auszuspionieren und sich über die rechtlichen Auswirkungen dieser Aktion Sorgen machen, ist der beste Rat, den wir geben können, eine professionelle Beratung einzuholen, damit Sie wissen, wie Sie am besten vorgehen.

Wie auch immer Sie sich entscheiden, denken Sie daran, diese Anwendung nicht zu missbrauchen und sie nicht dort zu verwenden, wo sie nicht notwendig ist.

Schützen Sie sich vor Spionage auf WhatsApp

Der Grund, warum wir dies angesprochen haben, ist hauptsächlich, um Menschen zu beraten, wie sie sich vor „Schnüffelei“ schützen können. Wie wir bisher gesehen haben, werden wir uns damit trösten, dass es keine Möglichkeit gibt, auf das WhatsApp einer anderen Person zuzugreifen, ohne zuerst das eigene Telefon in die Hände zu bekommen.

Vermeiden Sie es also, es ungesperrt herumliegen zu lassen oder es jemandem zu leihen, wenn Sie nicht jederzeit sehen können, was dieser mit Ihrem Smartphone macht.

Es kann auch eine gute Idee sein, sofort in Ihrer WhatsApp-Anwendung nachzusehen, ob es irgendwo einen Link zu WhatsApp Web gibt. Obwohl das System dazu neigt, Benachrichtigungen zu senden, ist dies sehr schnell und kann Ihnen helfen, festzustellen, ob Sie Ihren Login irgendwo angeschlossen gelassen haben (vielleicht in einem Internetcafé oder an einem Computer in der Universität).

Zu verstehen, wie Spionagesysteme funktionieren, ist der beste Weg, um zu lernen, wie man sich effektiv gegen sie verteidigen kann, und jetzt können Sie dasselbe tun, indem Sie sehr vorsichtig darauf achten, wo sich Ihr Telefon zu jeder Zeit befindet, ohne den Luxus zu haben, sogar denjenigen zu vertrauen, die Ihnen nahe stehen.

Zum Schluss

Lernen Sie, wie diese Methoden funktionieren, verstehen Sie, wann es notwendig ist, sie einzusetzen, und wissen Sie, wie Sie sich dagegen wehren können: Heutzutage findet die meiste Kommunikation online statt, und wer immer darauf zugreifen kann, hat die Kontrolle über die Privatsphäre einer anderen Person.